A   r   a   b   i   c   a 


FAQ: Installation und allgemeine Funktionsprobleme

Wenn Sie in dieser Kategorie nicht fündig werden, haben Sie noch folgende Rubriken zur Auswahl:

Arabisch schreiben
Persisch schreiben
Umschrift
Email und Web-Export

Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden, können Sie auch die Suchfunktion verwenden oder sich an uns wenden.

Die Fragen im Überblick:

Wenn ich in Word 2007 mit Arabica schreibe, geht das nur sehr langsam. Die Buchstaben erscheinen wie in Zeitlupe.

Ich habe meinen Rechner komplett neu installiert. Jetzt wollte ich meinen Freischaltcode für Arabica neu eingeben und bekomme die Meldung, dass er falsch ist.

Beim Drucken erscheinen merkwürdige Zeichen anstelle des arabischen Texts.

Das Arabisch-Menü von Arabica erscheint nicht in Word. Das passiert immer dann, wenn Outlook schon geöffnet ist, bevor ich Word starte.

Das Arabisch-Menü von Arabica erscheint nicht in Word. Es ist verschwunden, seitdem Word einmal abgestürzt ist.

Seitdem Word einmal abgestürzt ist, bekomme ich beim Klicken auf die Befehle im "Arabisch"-Menü nur die Meldung: "Das Makro wurde nicht gefunden oder wurde deaktiviert wegen Ihrer Makroschutzeinstellungen".

Arabische Schrift lässt sich weder schreiben noch drucken! Auf der arabischen Tastatur erscheinen keine Buchstaben, sondern nur Kästchen!

Das persische Ye wird in Anfangs- und Mittelstellung nicht angezeigt. Stattdessen verwandelt sich das Ye an dieser Stelle in ein Kästchen.

Beim Beenden von Word erhalte ich die Fehlermeldung "Winword hat in USER32.DLL einen Fehler verursacht. Winword wird geschlossen". Außerdem erscheint beim Schließen jedesmal die Meldung "Winword hat in WKWDADDN.DLL einen Fehler verursacht."

Eine Funktion hat sich "aufgehängt", Word reagiert nicht, der ganze Computer ist eingefroren. Muss ich mit Strg-Alt-Entf neu starten, oder kann ich meine letzten Eingaben noch retten? (Arabica sollte zu so einem Verhalten sowieso nicht führen, aber man weiss ja nie...)

Seit ich Arabica installiert habe, bekomme ich beim Start von Word immer die Meldung "Die Makros in diesem Projekt sind deaktiviert". Von Arabica findet sich keine Spur.

Seit ich Arabica installiert habe, erscheint beim Start von Word der Hinweis, dass das Projekt ".../Arabica.dot" Makros enthält, und ich muss auf "Makros aktivieren" klicken, damit Arabica startet.

Ich benutze Windows 95/Windows NT als Betriebssystem, und die Installation von Arabica ist fehlgeschlagen.

 

Wenn ich in Word 2007 mit Arabica schreibe, geht das nur sehr langsam. Die Buchstaben erscheinen wie in Zeitlupe.

Installieren Sie das aktuelle Service Pack für Office 2007. Danach arbeitet Arabica wieder im gewohnten, normalen Tempo.

 

Ich habe meinen Rechner komplett neu installiert. Jetzt wollte ich meinen Freischaltcode für Arabica neu eingeben und bekomme die Meldung, dass er falsch ist.

Die Antwort finden Sie hier.

 

Auf dem Bildschirm werden die arabischen Buchstaben korrekt angezeigt, aber wenn ich das Dokument ausdrucke, erscheinen merkwürdige Zeichen anstelle des arabischen Texts.

Das ist wahrscheinlich ein Problem mit Ihrem Druckertreiber, und da hilft in der Regel ein Update.

Suchen Sie sich für Ihren Drucker im Internet, auf der Homepage des Herstellers, den neuesten Treiber heraus und installieren Sie ihn (wie das geht, ist auf den Webseiten des Herstellers oder im Handbuch Ihres Druckers beschrieben).

Aktualisieren Sie Ihren Druckertreiber bitte selbst dann, wenn Sie Ihren Drucker gerade erst neu gekauft haben. Die beiliegenden Treiber-CDs sind lange vorproduziert und oft schon veraltet, wenn der Drucker zum ersten Mal in den Handel kommt.

In einigen wenigen Fällen nützt das Treiber-Update allerdings nichts: nämlich dann, wenn auch der neueste verfügbare Druckertreiber fehlerhaft ist. Das betrifft insbesondere einige Tintenstrahl-Drucker von HP. Bei einigen Laserdruckern können ungünstig gewählte Treiber-Voreinstellungen ebenfalls zu Ausgabeproblemen führen. All das lässt sich jedoch fast immer einfach beheben. Falls Sie Druckprobleme haben, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht und geben Sie dabei Druckerhersteller und -modell mit an.

 

Wenn ich Word starte und vorher schon Outlook geöffnet habe, dann erscheint das "Arabisch"-Menü von Arabica nicht. Gibt es Abhilfe?

Das kam bei früheren Versionen von Arabica vor. Installieren Sie das Update auf die aktuelle Version, und das Problem tritt nicht mehr auf.

 

Seitdem Word einmal abgestürzt ist, erscheint das "Arabisch"-Menü von Arabica nicht mehr. Wie bekomme ich es wieder her?

Wenn Word XP oder Word 2003 während des Startens oder bei der Arbeit abgestürzt ist - aus was für Gründen auch immer -, dann schaltet es in einen Sicherheitsmodus: Beim nächsten Start deaktiviert Word alle Programme, die zusammen mit Word geladen werden und die im Moment des Abstürzens gerade aktiv waren. Denn Word hält sie für eine mögliche Ursache der Schwierigkeiten und schaltet sie vorsichtshalber ab. Das kann dann auch Arabica treffen.

Wenn Arabica daraufhin nicht mehr geladen wird, können Sie es auf folgenden Wegen "wiederbeleben":

  • Empfohlene Methode: Wenn Sie Arabica ab Version 1.57 benutzen, genügt ein Neustart des Rechners, um das Problem zu beheben. Sie benutzen eine solche Version, wenn Sie Arabica nach dem 21.1.2007 heruntergeladen und installiert haben.
     
  • Bei älteren Versionen: Installieren Sie das Update auf die aktuelle Version von Arabica.
     
  • Bei älteren Versionen, falls Sie kein Update vornehmen wollen (nicht empfohlen): Gehen Sie zum Word-Hilfemenü "?" und dort auf den Menüpunkt "Info". In dem Fenster, das dann erscheint, gibt es unten einen Knopf "Deaktivierte Elemente". Klicken Sie darauf, und wenn Arabica - bzw. die Datei Arabica.dot - in dieser Liste erscheint, dann aktivieren Sie Arabica wieder.

Das Abschalten von Zusatzprogrammen nach einem Crash kann bei Word XP und Word 2003 auftreten, ältere Word-Version verfügen über eine solche Funktion noch nicht.

 

Seitdem Word einmal abgestürzt ist, bekomme ich beim Klicken auf die Befehle im "Arabisch"-Menü nur die Meldung: "Das Makro wurde nicht gefunden oder wurde deaktiviert wegen Ihrer Makroschutzeinstellungen". Wie kann ich das beheben?

Sie benutzen vermutlich Word XP oder Word 2003. Diese Versionen von Word deaktivieren nach einem Crash alle Programme, die zusammen mit Word geladen werden. Arabica wird deshalb nicht mehr gestartet, und nur das verwaiste Arabisch-Menü ist noch da. Die Befehle im Arabisch-Menü laufen ins Leere.

Das ist aber leicht zu beheben. Folgen Sie dazu einfach der Beschreibung bei dieser Frage.

 

Ich benutze Word 97, und arabische Schrift lässt sich weder schreiben noch drucken! Auf der arabischen Tastatur erscheinen keine Buchstaben, sondern nur Kästchen! Was geht da vor?

Sie haben auf Ihrem Rechner eine veraltete Version der Windows-Standardschriftart "Times New Roman", die noch keine arabischen Buchstaben enthält. Sie müssen eine neuere Version von "Times New Roman" installieren, damit Sie mit Arabica arbeiten können. Wie das geht, erfahren Sie hier.

 

Das persische Ye wird in Anfangs- und Mittelstellung nicht angezeigt. Stattdessen verwandelt sich das Ye an dieser Stelle in ein Kästchen.

Sie müssen auf Ihrem Rechner die Schriftart Times New Roman aktualisieren. Einzelheiten finden Sie hier.

 

Beim Beenden von Word erhalte ich die Fehlermeldung "Winword hat in USER32.DLL einen Fehler verursacht. Winword wird geschlossen". Außerdem erscheint beim Schließen jedesmal die Meldung "Winword hat in WKWDADDN.DLL einen Fehler verursacht." Was ist zu tun?

Dieser Fehler wird nicht von Arabica verursacht, sondern vom "Microsoft Works Word Add-In". Es kann allerdings sein, dass dieser Fehler erst nach der Installation von Arabica auftritt (oder nach der Installation eines beliebigen anderen Word-Zusatzprogramms).

Microsoft hat das Problem in seiner Support-Datenbank beschrieben (leider in grauenhaftem, maschinell übersetztem Deutsch: http://support.microsoft.com/?kbid=255957 und http://support.microsoft.com/?kbid=257417).

In der Regel behebt das Abschalten des Works-Addins die Probleme. Microsoft schlägt diesen Weg selbst vor. Der zweite der obigen Links enthält eine Beschreibung, wie man das Addin abschaltet ("Entfernen Sie das Word in Works Suite-Add-In" weiter unten auf der Seite).

Wenn das nicht hilft, sollten Sie Word noch einmal neu zu installieren (und danach auch Arabica nochmal).

Sollten Sie Hilfe benötigen, dann benachrichtigen Sie uns. Bitte geben Sie dabei unbedingt mit an, welches Windows (Windows 98, ME, XP, ...) und welche Word-Version (Word 97, 2000, XP, ...) Sie benutzen.

 

Eine Funktion hat sich "aufgehängt", Word reagiert nicht, der ganze Computer ist eingefroren. Muss ich mit Strg-Alt-Entf neu starten, oder kann ich meine letzten Eingaben noch retten?

Die Diskussion dieser Frage ist hoffentlich rein hypothetisch. Wenn Ihnen so etwas passiert, sind Sie einen sehr seltenen, bisher unbekannten Programmfehler zum Opfer gefallen. Trotzdem sollten Sie für den Fall der Fälle wissen: Wenn der Fehler tatsächlich von Arabica ausgeht und nicht von anderen Programmen oder Word selber verursacht worden ist , dann können Sie einen Neustart mit Datenverlust immer vermeiden.

Die Ausführung von Arabica kann nämlich auf wesentlich sanftere Art abgebrochen werden als mit "Strg-Alt-Entf": Drücken Sie stattdessen Strg-"Pause" (die Pausentaste finden Sie üblicherweise in dem Tastenblock rechts oben, neben den Funktionstasten). Daraufhin erscheint ein Fenster mit dem Hinweis "Ausführung des Codes wurde unterbrochen". Um der Programmausführung endgültig den Garaus zu machen, klicken Sie in diesem Fenster auf "Beenden". Danach können Sie in Word normal weiterarbeiten. Wenn diese Methode nicht funktioniert, ist Arabica nicht die Ursache des Problems.

Sollten Sie beim Betrieb von Arabica Probleme haben, dann zögern Sie nicht, uns zu informieren. Störungen von Arabica kommen äußerst selten vor. Damit das so bleibt, gehen wir jedem Einzelfall nach.

 

Seit ich Arabica installiert habe, bekomme ich beim Start von Word immer die Meldung "Die Makros in diesem Projekt sind deaktiviert". Von Arabica findet sich keine Spur. Was ist da los?

Das kam auf manchen Systemen mit früheren Versionen von Arabica vor. Installieren Sie das Update auf die aktuelle Version, und das Problem tritt nicht mehr auf.

Es gibt allerdings eine Ausnahme: Wenn Sie die Sicherheitseinstellungen von Word an einer kritischen Stelle verändert haben, könnten Sie sich nach wie vor mit dieser Meldung konfrontiert sehen. Näheres können Sie bei Bedarf hier erfahren.

 

Seit ich Arabica installiert habe, erscheint beim Start von Word der Hinweis, dass das Projekt ".../Arabica.dot" Makros enthält, und ich muss auf "Makros aktivieren" klicken, damit Arabica startet. Wie stelle ich die Fragerei ab? Ist das Aktivieren der Makros gefährlich?

Das kam auf manchen Systemen mit früheren Versionen von Arabica vor. Installieren Sie das Update auf die aktuelle Version, und das Problem tritt nicht mehr auf.

Es gibt allerdings eine Ausnahme: Wenn Sie die Sicherheitseinstellungen von Word an einer kritischen Stelle verändert haben, könnten Sie sich nach wie vor mit dieser Meldung konfrontiert sehen. Näheres können Sie bei Bedarf hier erfahren.

 

Ich benutze Windows 95/Windows NT als Betriebssystem, und die Installation von Arabica ist fehlgeschlagen. Kann ich Arabica nicht benutzen?

Doch. Um Arabica unter Windows 95 oder Windows NT zu betreiben, müssen allerdings bestimmte Komponenten installiert sein, die nicht Bestandteil dieser Betriebssysteme sind. Wie Sie Ihr System auf den erforderlichen Stand bringen, finden Sie hier beschrieben.