A   r   a   b   i   c   a 


FAQ: Persisch schreiben

Wenn Sie in dieser Kategorie nicht fündig werden, haben Sie noch folgende Rubriken zur Auswahl:

Installation und allgemeine Funktionsprobleme
Arabisch schreiben
Umschrift
Email und Web-Export

Wichtig: Um Doppelungen zu vermeiden, sind alle Fragen, die Arabisch und Persisch gleichermaßen betreffen, in der Rubrik "Arabisch schreiben" versammelt. Sehen Sie sich dort einmal um, wenn Ihr spezielles Problem hier nicht erscheint.

Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden, können Sie auch die Suchfunktion verwenden oder sich an uns wenden.

Die Fragen im Überblick:

 

Wie erreiche ich die persischen Buchstaben auf der "richtigen" Tastatur (nicht der Bildschirmtastatur)?

Wenn Sie die phonetische Tastaturbelegung benutzen (Voreinstellung), können Sie Buchstaben, die nur im Persischen vorkommen, durch zusätzliches Drücken der "Alt"-Taste erreichen. Eine detaillierte Erläuterung finden Sie hier.

Das Zeichen "Hamze auf He" bekommen Sie per Strg-Shift-h. Alternativ schreiben Sie einfach ein He (Taste "h") und danach ein hochgestelltes Hamza (am schnellsten mit der Taste "5" über dem Buchstabenblock).

 

Wie kann ich bei der Ezafe-Verbindung zwei Buchstaben hintereinander schreiben, ohne dass sie sich miteinander verbinden?

Das "Teiler"-Zeichen verhindert, dass sich Buchstaben miteinander verbinden. Es wirkt wie ein unsichbares Leerzeichen. Auf der "richtigen" Tastatur bekommen Sie es per Shift-Leertaste.

Schreiben Sie den ersten Buchstaben, dann das unsichtbare Teiler-Zeichen (Shift-Leertaste), und dann den folgenden Buchstaben. Beide Buchstaben stehen direkt hintereinander und bleiben unverbunden.

Alternativ können Sie statt des "Teilers" auch das "Lücke"-Zeichen benutzen. Es wirkt genauso, erzeugt aber zwischen den Buchstaben einen schmalen sichtbaren Abstand - eine Lücke eben. Die Tastenkombination dafür ist Strg-Shift-Leertaste.

 

Das Ye wird in Anfangs- und Mittelstellung nicht angezeigt. Stattdessen verwandelt sich das Ye an dieser Stelle in ein Kästchen.

Auf Ihrem Rechner ist eine veraltete Version der Schriftart Times New Roman installiert, in der das persische Ye in Anfangs- und Mittelstellung schlicht vergessen wurde. An dessen Stelle zeigt Word das Symbol für "unbekanntes Zeichen" an, und das ist ein Kästchen.

Um das zu beheben, müssen Sie eine hinreichend aktuelle Version von Times New Roman installieren. Die können Sie gratis von hier herunterladen.

 

Ich habe eine Email auf Persisch verschickt, und der Empfänger sagt, bei ihm wird das Ye in Anfangs- und Mittelstellung nicht angezeigt. Stattdessen erscheine ein Kästchen oder Fragezeichen.

Der Empfänger muss die Schriftarten Times New Roman und Arial aktualisieren. Einzelheiten finden Sie hier.

 

Anstelle des "He mit Hamze" erscheint nur ein He, gefolgt von einem Kästchen.

Sie benutzen vermutlich Word 97. Dann müssen Sie, damit dieses Zeichen richtig angezeigt wird, die Schriftart "Courier New" aktualisieren. Einzelheiten finden Sie bei dieser Frage.