A   r   a   b   i   c   a 


Ein Wort zur Konzeption

Die Konzeption des Programms legt viel Gewicht darauf, die zusätzlichen Word-Funktionen mit möglichst einfachen technischen Mitteln zu verwirklichen.

Das Betriebssystem wird nicht in einen "Von-rechts-nach-links"-Modus gezwungen, den es eigentlich nicht kennt. Stattdessen wird dem Benutzer das Schreiben von rechts nach links vorgetäuscht, obwohl sich auf der technischen Ebene tatsächlich nichts geändert hat.

Die Eingriffe ins System sind minimal; auch in Word-Dokumente greift Arabica so behutsam ein, dass sie nicht korrumpiert werden können. Wer schon einmal stundenlange Arbeit vor seinen Augen verschwinden sah, weil Word nach einem Absturz ein Dokument nicht mehr öffnen konnte, wird diesen Ansatz zu schätzen wissen.